Wärmemengenzähler ab 2013 Pflicht

Wärmemengenzähler für zentrale Warmwasserspeicher ab 2013 Pflicht,

für Gebäudeeigentümer von Mehrfamilienhäusern ist laut der Heizkostenverordnung § 9 Absatz 2 ab dem 31.12.2013 die auf die zentrale Warmwasserversorgungsanlage entfallende Wärmemenge mit einem Wärmemengenzähler zu erfassen.

Bei der Warmwasserabtrennung soll genau die Menge an Brennstoff ermittelt werden, die zur Aufbereitung des Warmwassers tatsächlich benötigt wird. Dazu wird ein Wärmemengenzähler in das Leitungssystem zwischen dem Wärmeerzeuger und dem Warmwasserspeicher installiert. Dieser Wärmemengenzähler erfasst die verbrauchte Wärme für die Warmwasserbereitung. Aus der anteiligen Brennstoffmenge für die Warmwasserbereitung und den Brennstoffkosten werden dann die Warmwasserkosten berechnet.